Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare 2020

Martina Knöchelmann AGB

Die geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Seminare 2020:

Anmeldung

Für alle Seminare melden Sie sich bitte per Email an. Vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit Wegbeschreibung und weiteren Informationen. Sollten mehr Anmeldungen als Teilnehmerplätze vorhanden sein, entscheidet die Reihenfolge des Anmeldeeingangs.

Zahlungsbedingungen

Die Teilnahmegebühr ist spätestens vier Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin fällig. Bei verspäteter Zahlung kann der vom Teilnehmer reservierte Seminarplatz anderweitig vergeben werden.

Rücktritt

Bei Rücktritt bis zu vier Wochen vor Kursbeginn wird der Kursbetrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von €20,- erstattet. Bei Rücktritt bis zu zwei Wochen vor Kursbeginn wird die Hälfte des Kursbetrages fällig. Bei späterem Rücktritt, Nichterscheinen oder vorzeitigem Abbrechen der Seminare wird die gesamte Seminargebühr berechnet. Für alle Seminare gilt, dass die Absage schriftlich erfolgen muss, als Eingang gilt der Poststempel.

Absage von Veranstaltungen

Falls ein Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl, bei Erkrankung des Dozenten, höherer Gewalt o.Ä. nicht durchgeführt werden kann, werden die KursteilnehmerInnen davon in Kenntnis gesetzt sowie versucht, einen Ersatztermin zu finden. Falls dies nicht erfolgreich sein sollte, werden bereits gezahlte Kursgebühren erstattet. Diese Absagen können auch kurzfristig erfolgen. Weitergehende Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Datenschutz

Mit Ihrer Anmeldung zu Kursen erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer und Email, soweit zum Zwecke der Durchführung des entstehenden Vertragsverhältnisses notwendig und erforderlich, genützt und gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sie haben die Möglichkeit, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen und die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen.

Haftung

Während der Teilnahme an den Seminaren sind Sie weder Unfall- noch Haftpflicht versichert. Jeder Teilnehmer ist während der Seminare für sich in vollem Umfang selbst verantwortlich. Die Teilnahme an den Seminaren ersetzt keine ärztliche oder psychiatrische Behandlung.

Verschwiegenheitspflicht

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, über persönliche Beiträge anderer Teilnehmer und der Kursleiter Stillschweigen zu bewahren.